Die neue Monatssammlung

"Was ihr getan habt einem von diesen meinen geringsten Brüdern, das habt ihr mir getan." (Matthäus 25,40)

Mit dem Jahr 2017 hat sich die Diakoniesammlung in der Kirchengemeinde Oberampfrach verändert.

Bis dahin haben unsere Gemeindehelferinnen die Gaben für die Diakonie gesammelt. Mehrmals im Jahr haben sie an den Türen in Schnelldorf geklingelt und um Ihre Gaben gebeten. Leider zeigte es sich immer stärker, dass wir keine Menschen mehr für diese Aufgabe gewinnen konnten. Daher hat sich der Kirchenvorstand schon im Frühjahr 2015 auf den Weg gemacht, um die Sammlung für die Diakonie auf neue Füße zu stellen und Alternativen zur bisherigen Haussammlung zu suchen.

Dem Kirchenvorstand war wichtig, dass Diakonie eine wichtige Aufgabe unserer Kirche ist, die wir auch weiterhin unterstützen wollen. Deshalb war Ziel dieses Prozesses, eine langfristige Alternative zu finden, um die Sammlung aufrecht zu erhalten. In den Prozess der Umstellung einbezogen waren auch die Gemeindehelferinnen, insbesondere ihre Vertrauensfrau.

2017 haben wir dann begonnen, Ihre Spende als Überweisung zu erbitten. Mit dem März-Gemeindebrief 2017 wurde die neue Monatssammlung erstmals umgesetzt. Nun erhalten alle Haushalte mit dem März-Ausgabe des Gemeindebriefs einen Brief, der über die Diakoniesammlung informiert und um Ihre Spende bittet. Dem Schreiben ist ein Faltblatt beigefügt. Dieses Faltblatt informiert über die verschiedenen Bereiche der diakonischen Arbeit, denen die Gaben zugute kommen. Dabei  hat sich der Kirchenvorstand entschieden, die ehemals zwölf Sammlungen zu vier größeren Bereichen zusammenszufassen. Diese sind:

1. Diakonie vor Ort (Diakonische Aufgaben unserer Kirchengemeinde und die Sozialstation Oberampfrach)
2. Das Diakonisches Werk Feuchtwangen
3. Die Sammlungen der Bayerischen Landeskirche
4. Die weltweite Diakonie.

Als Spender oder Spenderin können Sie entscheiden, ob Ihre Gabe gleichmäßig auf alle vier Bereiche aufgeteilt werden soll oder ob Sie sie einem oder mehreren dieser Bereich zukommen lassen möchten. Sie können es entsprechend auf dem beigelegten Überweisungsträger angeben.

Wir sagen allen, die die Sammlung für Diakonie unterstützen, ganz herzlich Danke für Ihre Spenden.

Diakoniesammlung 2018

Wem diese Gaben zugute kommen können Sie hier einsehen!

Hier können Sie das Faltblatt zur Diakoniesammlung herunterladen: